Wettringen - selbst - bewusst

Suche

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü


Maßnahmen

Entspannung

Stressvermeidung
Optimal ist
, eine Stressvermeidungsstrategie zu entwickeln. Die Ursache für unser individuelles Stressempfinden ist in unseren ständigen Gedanken zu finden, welche sich ständig mit  Vergangenem oder mit unserer Zukunft beschäftigt (Tun-Modus). Immer seltener lenken wir unsere Konzentration auf die Dinge, die direkt passieren; wir sind nicht bei der Sache und wundern uns, dass wir von drei Sachen, die wir erledigen wollen, zwei vergessen. Laufend ärgern wir uns über Etwas, auf das wir keinen Einfluss haben oder nicht ändern können. Wir sollten lernen dieses so sein zu lassen, wie es nun gerade einmal ist (Seins-Modus) und uns dann den Ereignissen oder Handlungen zuwenden, die gerade passieren.

Weiterhin sollten wir übermäßige Anhäufung von Geräuschen, Bildern und Gerüchen reduzieren. Der Fernseher oder der Computer sind Paradebeispiele von ständiger Aufmerksamkeitserregung. Leider ist unser Körper nicht in der Lage zwischen der Realität und den Geschehnissen auf dem Bildschirm zu unterscheiden, d.h. Filme mit schnellen Bildfolgen, extremen Geräuschen, Spannung und Gewalt erzeugen Stress.

Sport
Regelmäßige Bewegungen und Sport im unteren Belastungsbereich sorgen dafür, dass die Stressreaktionen ihrer eigentlichen Bestimmung zugeführt werden, nämlich der Kämpf- oder Fliehreaktion. Dieses Erlebnis haben wir, wenn wir nach dem Sport entspannt unter der Dusche stehen und einen guten Schlaf in der
Nacht haben.

Entspannungsübungen
Die Vielfalt an Entspannungstechniken zeigt das Bedürfnis von uns Menschen auf der ganzen Welt nach Wohlbefinden. Gemeinsamkeit aller Übungen ist der Abbau von Stressreaktionen oder Achtsamkeit für stressverursachende Situationen. Folgend sind einige Entspannungsmethoden aufgeführt:

  • Autogenes Training
  • Progressive Muskelentspannung
  • Meditation
  • Bodyscanning



Alle Methoden haben ihren Stellenwert, führen aber nur zum Erfolg, wenn wir sie ständig praktizieren.

Schlaf
Regelmäßiger und ausreichend langer Schlaf versetzt uns in die Lage unsere Emotionen besser zu regulieren und große Reaktionen auf kleine Ärgernisse besser zu regulieren. 

Sozialkontakte suchen
Gemeinschaftliche Aktivitäten reduzieren Stress und sorgen für Geborgenheit in unserer direkten Umgebung. Pflegen wir also unsere Nachbarschaft.

Leisten wir gute Taten
dieses mit Altruismus bezeichnete Handeln gibt uns das Gefühl Einfluss zu haben und stärkt unser Selbstbild.

Nehmen wir wieder mehr Einfluss
Eine wichtige Komponente von Stress ist ein vermeintlicher Mangel von Einflussmöglichkeiten. Dieses bedeutet für uns ein Gefühl von Ohnmacht und führt zu wachsender Frustration. Wir sollten wieder sagen, was wir denken, Entscheidungen treffen und ehrlich sein.




Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü