Wettringen - selbst - bewusst

Suche

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü


Einfach mehr bewegen

Weiterlesen > TDW-Archiv

Tipp 3 Zu Fuß statt mit dem Fahrrad, mit dem Fahrrad statt mit dem Auto

Wenn sie der Meinung sind, dass Ihnen etwas mehr Bewegung gut tut, Sie aber keine Zeit finden oder den berühmten "inneren Schweinehund" nicht überreden können, bauen Sie die Bewegung in Ihr normales Leben ein.

Der einfachste Weg ist, Strecken, die man mit dem Fahrrad macht, öfters zu Fuß zu erledigen, Wege die man mit dem Auto zurücklegt auf´s Fahrrad zu verlegen.

Der (tägliche) Einkauf ist für die meisten Wettringer problemlos zu Fuß zu meistern, dazu braucht es kein Fahrrad und schon gar kein Auto. Die Strecke von den Randgebieten unseres Dorfes bis zum Dorfkern betragen maximal 2 Km. Da zudem die Geschwindigkeit durch die vielen verkehrsberuhigten Zonen deutlich begrenzt ist, wird gegenüber dem Auto keine Zeit verloren. Weitere positive Effekte sind: Bewegung an der frischen Luft stärkt das Immunsystem und sowohl Spazierengehen als auch Radfahren fördern den Gleichgewichtssinn. Dazu kommt die wichtige Funktion des Tageslichts für Ihren Vitamin-D-Haushalt.

Sie sehen: der scheinbare zeitliche Aufwand bringt Ihnen gleich mehrfach Nutzen und jede Autofahrt, die Sie sich ersparen kommt nicht nur Ihnen sondern auch der Umwelt - und sogar Ihrem Auto (!) - zu gute.

Fazit:
Gehen Sie gleich morgen zu Fuß oder fahren Sie mit dem Rad!




Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü